Ancilla Iuris

Lagen des Rechts
Constellations of Law

Ancilla
Iuris

Was Montesquieu noch nicht wissen konnte

Überlegungen zur Revision der Gewaltenteilungslehre

What Montesquieu could not have known yet

Reflections on a revision of the separation of powers theory

Ancilla Iuris 2006
Article

Download PDF

Nach wie vor gilt Montesquieus Machtteilungslehre vielerorts als verfassungspolitisches Orakel. Dabei wird sie oft verfälscht tradiert. Aber selbst richtig verstanden scheint es fraglich, ob das Konzept 250 Jahre nach dem Tode des Meisterdenkers noch zeitgemäss ist. Der Verfasser des „Esprit des lois“ war kein Dogmatiker. Vermutlich würde er seine Machtteilungslehre auf Grund der heutigen Probleme revidieren.

Montesquieu's division of power theory is still widely regarded as an oracle of constitutional politics although it has often been an object of misinterpretation. Yet even if the concept is understood correctly, it appears doubtful whether it still chimes with the times 250 years after the master thinker's death. It is very likely that today's problems would prompt him to revise his division of power theory.

Alois Riklin, Was Montesquieu noch nicht wissen konnte – Überlegungen zur Revision der Gewaltenteilungslehre, in: Ancilla Iuris (anci.ch) 2006, 20-28.

The text is subject to a non-commercial, no derivative works Creative Commons license (CC BY-NC-ND 4.0).